english version
HISTORISCHE MEILE
 

Die HISTORISCHE MEILE soll Sie zu den Orten der historischen und kunsthistorische Vergangenheit Nürnbergs führen, deren Blüte im Mittelalter lag und deren wichtigste, zum Teil zerstörte historische Bauwerke (die Altstadt lag nach dem Zweiten Weltkrieg zu mehr als 90% in Schutt und Asche) wiederaufgebaut wurden.

Sie wurde als ein touristischer Rundgang geplant, der Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Nürnberger Altstadt führt. Dabei sollten Sie sich einen Überblick verschaffen können, sollte Ihr Appetit geweckt werden, sich mit dem einen oder anderen Angebot intensiver zu beschäftigen – am nächsten Tag vielleicht oder bei einem weiteren Besuch in der Stadt.

Die HISTORISCHE MEILE führte einige Jahre seit dem Stadtjubiläum von 2000 (950 Jahre) mit einem wegweisenden Schildersystem zu den bedeutendsten historischen Bauwerken in der Altstadt; Heute verschafft sie den Touristen nur noch auf dem vorliegenden Wege einen Überblick über die traditionsreiche Vergangenheit der Stadt. Auch Ortskundige sollten wieder einmal Zeit finden, die Atmosphäre um die bekannten Monumente zu erfahren, z. B. inmitten der verwinkelten Gassen der Altstadt, auf ihren Plätzen und unter ihren Chörlein.

Nürnbergs politische Macht als bedeutendste Reichsstadt im Mittelalter und Ort der Reichskleinodien, aber auch der wirtschaftliche Wohlstand des zentralen Handelsstandortes machten die Stadt zu einer der Metropolen des damaligen Europa. Der Namensreigen von Albrecht Dürer über Veit Stoß, Adam Kraft, Peter Vischer, Willibald Pirckheimer bis hin zu Hans Sachs verdeutlicht das künstlerische und geistige Niveau dieser Zeit. Technische Erfindungen (z. B. Peter Henleins Taschenuhr, Martin Behaims Globus) oder die Schedelsche Weltchronik geben Zeugnis vom kreativen Geist dieser Zeit.

Aus dem einstigen Ruhm und Ansehen resultiert auch der bestürzende Gedanke des Nationalsozialismus, Nürnberg ab 1933 zur Stadt der Reichsparteitage zu erklären. Das zerstörte Nürnberg wurde schließlich zum Symbol der Nürnberger Prozesse.

Wegweisung

Markierung:
Die frühere optische Markierung, die die Besucher vom einen Ort zum nächsten führte, existiert nicht mehr.

Begleitbroschüre:
In größerer Auflage wurde eine Begleitbroschüre erstellt, die in touristischen Informationsstellen, in Hotels, an den Schwerpunktorten bzw. bei verschiedenen Anliegern auslag und einen Altstadtplan mit hervorgehobener Markierung der HISTORISCHEN MEILE und kurze Texte zu den einzelnen Anliegern bzw. Objekten enthielt. Diese Broschüre ist leider seit langem vergriffen.

Abzweigstellen:
An einigen Orten weisen Abzweig-Markierungen auf lohnende Ziele außerhalb der HISTORISCHEN MEILE hin.