Exkurs

 

Foto: Herbert LiedelJohannisfriedhof (Johannisstraße)

Wegen seiner einheitlichen Anlage mit historischen liegenden (genormten) Grabsteinen weltbekannter Friedhof (siehe Bild). Wertvolle Bronzeepitaphien aus vier Jahrhunderten. Grablege berühmter Nürnberger (u. a. Albrecht Dürer)

 

Hesperidengärten (Johannisstraße)

Vor den Stadtmauern liegende mittelalterliche Gärten der Nürnberger Bürgerschaft. Zunächst reine Nutzgärten, im 17./18. Jh. barocke Umgestaltung. Im 19. Jh. überbaut, ab 1988 Rekonstruktion einiger Gärten in der Johannisstraße.

 

Adam-Kraft-Kreuzweg (Burgschmietstraße, Johannisstraße)

Sieben ehem. freistehende Renaissancereliefs von Adam Kraft: Leidensweg vom Tiergärtnertor ("Pilatushaus") zum Johannisfriedhof. Die Reste der Kreuzigungsgruppe befinden sich heute im Kreuzigungshof des Heilig-Geist-Spitals.